«

»

Sep 26

Handelsplatz der Zukunft

Eröffnung eines “Innovation Stores” als Dialogplattform zwischen Kunden, Händlern und Herstellern – Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Wie möchten Sie in Zukunft einkaufen? Was müssen neue Produkte können? Was möchten Sie im Laden ausprobieren und was lieber online kaufen? Um das herauszufinden, öffnet Knauber in Zusammenarbeit mit dem Institut für Handelsforschung und vielen namhaften Herstellern am kommenden Samstag, den 27. September einen “Innovation Store” innerhalb des Knauber-Markts in Pulheim. Dieser “Handelplatz der Zukunft” lädt Kunden ab 10 Uhr zum Dialog und zum Mitgestalten ein. Denn Kunden können jetzt schon ausprobieren, was der Einzelhandel in Zukunft anbieten will. Im Rahmenprogramm gibt es zahlreiche Highlights für die ganze Familie.

3D-Brillen für neue Raumerfahrungen, Baugeräte direkt zum Ausprobieren, ein 3D-Drucker und vieles mehr finden sich im neuen Innovation Store. Julia Hulbert ist Projektleiterin für den Innovation Store und erklärt, welche Idee sich dahinter verbirgt: “Momentan können Kunden Produkte erst zu Hause ausprobieren, am Regal im Einzelhandel finden sie keine Erfahrungswerte. Genau an dieser Stelle greift der Innovation Store. Das Einkaufen soll mit allen Sinnen zu erfahren sein und zu einem echten Erlebnis werden.”

Ein Beispiel: Ein Kunde ist unsicher, welcher Wandfarbton sich im eigenen Wohnzimmer am besten eignet. Bei der Entscheidung hilft eine im Innovation Store angebotene Weltneuheit – der “Alpina 3D Colour Designer”. Dahinter verbirgt sich ein 3DFarbsimulator für die Raumgestaltung, der die reale Wirkung verschiedener Wand-, Möbel- und Bodenfarben originalgetreu und räumlich erfahrbar wiedergibt.

Den Kern des Innovation Stores bildet das sogenannte Trend-Center: Auf der Galerie des Knauber-Marktes finden Kunden auf einer Fläche von 250 Quadratmetern die Neuheiten innerhalb kleinerer Messestände der Hersteller. Hier ist anfassen und ausprobieren ausdrücklich erlaubt, ja sogar erwünscht. In Bezug auf Werkzeuge kann hier beispielsweise gesägt, gebohrt, geschliffen und gefräst werden. So wird Funktionalität und Handhabung direkt vor Ort getestet. “Der Innovation Store solle einerseits als Erlebnisort, andererseits aber auch als Testlabor fungieren”, erklärt Julia Hulbert. So präsentiert die Firma OSRAM hier erstmals in Europa den Prototypen eines neuen Beleuchtungssystems mit dem Namen “Lightify” – eine kabellose Lichtsteuerung per Smartphone oder Tablet-PC.

Viele Markenhersteller können durch diese neuartige Präsentation von Produkten mit Kunden in den Dialog gehen und in einem frühen Stadium wertvolle Informationen für eine höhere Kundenzufriedenheit sammeln. Der Kunde hat direkten Einfluss auf das Produkt und der Hersteller erfährt im Umkehrschluss, was ankommt, was durchfällt oder wo nachgebessert werden muss.

Julia Hulbert: “Knauber steht seit jeher für ein besonderes Angebot und ein außergewöhnliche Einkaufserlebnis. Mit dem Innovation Store wollen wir wieder einmal Vorreiter sein und im direkten Dialog mit unseren Kunden die Einkaufswelt von morgen entwickeln.”

Zur Eröffnung am Samstag, den 27. September lädt Knauber alle Interessierten herzlich ein. Ab 10 Uhr öffnet der Innovation Store im Knauber-Markt Pulheim, Siemensstr. 2, seine Tore. Im Rahmenprogramm sind Aktionen für die ganze Familie geplant, wie lustige Fotoaktionen, Bastel-Stationen, Farbsimulationen und vieles mehr. Weitere Infos: http://www.knauber-blog.de/innovation-store-pulheim/

Der Knauber Freizeitmarkt in Pulheim ist der Standort des neuen Innovation Stores. Knauber stellt hier eigens für das Netzwerk-Projekt eine Fläche von 250 m² zur Verfügung, um technische Neuigkeiten für den stationären Handel gemeinsam mit Kunden zu testen.
Die Knauber Freizeit GmbH & Co. KG ist ein Fachmarkt für die Wohnraum- und Gartengestaltung sowie für den Hobby- und Freizeit-Bedarf. Knauber führt insgesamt sieben Filialen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie einen Online-Shop unter www.knauber-freizeit.de. Knauber Freizeit gehört zur Unternehmensgruppe Knauber in Bonn. Das seit 1880 familiengeführte Handelshaus betreibt neben den Freizeitmärkten eine Energie-Sparte mit einem umfangreichen Produkt-Portfolio sowie Energie-Dienstleistungen.

Firmenkontakt
Knauber Freizeit GmbH & Co. KG
Herr Philipp Lösche
Endenicher Str. 120-140
53115 Bonn
0228-512403
philipp.loesche@knauber.de

http://www.innovationsstore.de

Pressekontakt
Carl Knauber Holding GmbH & Co. KG
Frau Stefanie Zahel
Endenicher Str. 120-140
53115 Bonn
0228-512349
stefanie.zahel@knauber.de

http://www.knauber.de

Hinterlasse eine Antwort