«

»

Okt 09

Wenn der Chef zum Essen einlädt

Mit einer Karte Tanken, Shoppen, Einkaufen und nun auch Essen gehen: Die erweiterte Ticket Plus® Card von Edenred bietet Mitarbeitern noch mehr Auswahl

09. Oktober 2014 – Welcher Arbeitnehmer freut sich nicht darüber, vom Chef einen Restaurantbesuch spendiert zu bekommen? Mit der erweiterten Ticket Plus® Card von Edenred ist dies nun ganz einfach möglich. Konnten Arbeitgeber ihre Mitarbeiter bisher mit der wiederaufladbaren Gutscheinkarte jeden Monat mit bis zu 44 Euro beim Tanken, Einkaufen oder Shoppen unterstützen, wird dies demnächst auch für Restaurantbesuche möglich. Die Mitarbeiter können dabei aus einer großen Bandbreite wählen – vom täglichen Mittagssnack um die Ecke bis hin zum Abendessen in einem angesagten Szene-Restaurant.

Die Ticket Plus® Card gibt es bereits seit drei Jahren und zählt bis Ende des Jahres rund 250.000 Nutzer. Sie kann bundesweit bei namhaften Marken wie beispielsweise Ikea, Media Markt, Real oder Rewe, bei Tankstellen wie Shell, Jet und Total oder auch bei beliebten regionalen oder lokalen Akzeptanzstellen eingesetzt werden. Die große Auswahl gibt es nun auch bei Restaurantbesuchen: Mit der erweiterten Ticket Plus® Card haben dann die Karteninhaber die Wahl zwischen lokalen Restaurants oder bundesweit agierender Systemgastronomie. Für große Unternehmen mit mehreren Standorten bietet das überregionale Netz an Partnern, die die Karte akzeptieren, einen besonderen Vorteil: Sie können für alle Mitarbeiter dieselbe Kartenlösung verwenden – in der Hamburger Firmenzentrale ebenso wie in der kleinen Niederlassung im Süden Deutschlands. Für die schnelle und einfache Suche sämtlicher Akzeptanzpartner gibt es die Ticket Plus® Card App für iPhone und Android. Sie hilft zukünftig auch unterwegs bei der Suche und Auswahl eines Restaurants.

“Die erweiterte Ticket Plus® Card bietet eine Alternative zu den herkömmlichen Essensgutscheinen”, so Christian Aubry, Geschäftsführer von Edenred Deutschland. “Mitarbeiter können pro Arbeitstag nur einen Essensgutschein mit einem maximalen Wert von bis zu 6,10 Euro einlösen. In Großstädten bekommt man für diesen Betrag jedoch kein Mittagsgericht. Der Durchschnittsbon in Bistros oder Cafes liegt derzeit in Deutschland bei weit über 10 Euro. Mit der Ticket Plus® Card ist ein Restaurantbesuch zur Mittagspause ohne Einschränkung möglich.”

Finanzrechtliche Sicherheit und einfaches Handling für Arbeitgeber
2014 zählte Edenred mit der Ticket Plus® Card, die auf der bewährten Maestro-Technologie und -Infrastruktur basiert, rund eine Million Transaktionen in Deutschland. Wie das große Transaktionsvolumen und die mehrjährige Erfahrung mit dem Ablauf und den technischen Anforderungen der Karte zeigt, bietet Edenred Unternehmen eine reibungslose Lösung. Dies bestätigen 97 Prozent der über 3.000 Firmenkunden von Edenred. Der Organisationsaufwand seitens der Unternehmen ist sehr gering: Für die Meldung zur Aufladung der Gutscheinkarten begünstigter Mitarbeiter greift ein einfacher Ablauf, wobei die Unternehmen den Ladebetrag sowie den Ladezeitraum völlig flexibel bestimmen können. Nach aktueller BFH-Rechtsprechung gilt für die Ticket Plus® Card der Steuern und Abgaben befreite Sachbezugswert von derzeit bis zu 44 Euro monatlich und bis zu 40 Euro für den besonderen Anlass wie Geburtstag, Firmenjubiläum oder eine herausragende Arbeitsleistung.

Direktes Zahlungsmittel für Arbeitnehmer
Auch für die Mitarbeiter ist die Handhabung sehr einfach: Sie können den aktuellen Kontostand ihrer Karte einerseits schnell und mobil über die App oder auch telefonisch zum Ortstarif abrufen. Der Einkauf mit der Ticket Plus® Card ist nach EC-Kartenmanier direkt vor Ort in den Geschäften möglich, das Guthaben muss im Vorfeld nicht in Gutscheine umgewandelt werden. Im Gegensatz zur Pauschale für die tagtägliche Mittagsverpflegung darf der monatliche, steuerrechtlich gewährte Sachbezug zu einem größeren Betrag angespart werden.

Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von individuellen Motivationslösungen für Mitarbeiter, Kunden und Partner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der genannten Zielgruppen zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Online-Prämien-Portalen. Edenred betreut in Deutschland knapp 5.000 Kunden, 49.000 Akzeptanzstellen und weit über 550.000 Nutzer mit seinen Produkten und Dienstleistungen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten. 2004 übernahm Christian Aubry die Geschäftsführung von Edenred Deutschland GmbH. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten München, Wiesbaden und Hamburg an die 100 Mitarbeiter aus 11 verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de

Edenred International

Unter der Führung von CEO Jacques Stern beschäftigt Edenred International über 6.000 Mitarbeiter in 41 Ländern weltweit. Das Unternehmen, Weltmarktführer im Bereich Prepaid Services für Unternehmen, entwickelt seit 50 Jahren Dienstleistungen in den Bereichen Vorteile für Mitarbeiter (Employee Benefits), Kostenmanagement (Expense Management), Prämienlösungen und Incentives (Incentives & Rewards). Das Unternehmen unterstützt auch öffentliche Leistungsträger bei der zielgerichteten Verteilung von Fördermitteln.

Durch 1,4 Millionen Akzeptanzpartner profitieren 640.000 Kunden in Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor und 40 Millionen Nutzer von den innovativen Lösungen von Edenred. Als global agierendes Unternehmen mit weltweiter Präsenz betreut Edenred zahlreiche internationale Projekte. 2013 lag das weltweite Emissionsvolumen bei 17,1 Milliarden Euro, 60 Prozent davon in Schwellenländern. 2014 wurde Edenred zum vierten Mal in Folge mit dem Dow Jones Sustainability Index (DJSI) ausgezeichnet. Dieser steht für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung des Unternehmens in der Kategorie „commercial & professional services“. Edenred ist an der Pariser Börse notiert.

www.edenred.com

Ticket Restaurant® und alle Bezeichnungen für die von Edenred angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum von Edenred.

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com

http://www.edenred.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 – 25
edenred@maisberger.com

http://www.maisberger.com

Hinterlasse eine Antwort